LANDHOTEL GASTHOF HOHMANN - Obertor 2, 36115 Hilders, Germany - Tel.: +49 6681 296
Chronik
Unsere Chronik

Das Anwesen Hohmann befindet sich seit 1706 im Familienbesitz und wurde immer an die jeweils folgende Generation weitergegeben.
Unser Vorfahre Johann Adam Kirst, Bäcker und Bierbrauer, erbte 1824 den Besitz wiederum von seinem Vater.
Neben dem Hauptgebäude stand ein aus dem Mittelalter als Gefängnis des Zentgerichts dienender Bau, welcher später zur Hausbrauerei umgebaut wurde. Auf diesem historischen Gemäuer befindet sich heute der schöne Biergarten.

Im Jahre 1850 heiratete Florian Hohmann Angelika, die einzige Tochter des Johann Adam Kirst. Obwohl seit dieser Zeit durch Einheirat der Name Hohmann Bestand hat, blieb der Hausname „Kirschte“ abgeleitet von Kirst, bis heute erhalten.
Florian Hohmann erbaute auf dem Platz, auf dem ursprünglich zwei Häuser standen, im Jahre 1878 den Gasthof in seinen heutigen Maßen, ebenso einen dazu gehörenden Felsenkeller zur Lagerung von selbst gebrautem Bier.
Florian Hohmann war Mitbegründer der Sparkasse und des Altenheimes von Hilders.
Im Jahr 1886 übernahm sein Sohn Cölestin den Betrieb und führte auch die kleine Haubrauerei weiter.

Im Jahre 1923 erbte der jüngste Sohn des Cölestin, Karl August, den Betrieb. Im gleichen Jahr wurde als ältestes von fünf Kindern Sohn Rudolf geboren. Der Lebensunterhalt für die Familie wurde hauptsächlich durch die Landwirtschaft bestritten, wobei die kleine Gaststätte, die von der einheimischen Bevölkerung gerne besucht wurde, nur als Nebenerwerb diente.
Karl Hohmann bekleidete in Hilders viele Jahre das Amt des Standesbeamten.

Zu Beginn der 50er Jahre, als die ersten Urlauber nach Hilders kamen, wurden bereits einige Gästezimmer eingerichtet.
Im Jahr 1958 übernahm Rudolf Hohmann den väterlichen Betrieb. Gemeinsam mit seiner Frau Marianne prägte er den Betrieb maßgeblich. Während dieser Zeit wurde das komplette Haus, sowohl die Gaststuben als auch die Fremdenzimmer, stilvoll renoviert.

Im Jahr 1988 übernahm Stefan Hohmann den Betrieb in der 7. Generation und führt diesen gemeinsam mit seiner Frau Birgit. In 1995 wurden die Söhne Eric und Maximilian geboren
und der Fortbestand des Gasthofs durch die 8. Generation scheint gesichert.
Schon viele Gäste haben sich über diese vielen Jahre im Landhotel-Gasthof Hohmann wohl gefühlt und ihren Urlaub hier verbracht. Gerne werden wir, wie auch die Generationen zuvor allen Freunden und Gästen unseres Hauses Gastlichkeit und Erholung bieten.

Ihre Fam. Hohmann